Die Auktionswoche bei KAUPP 08. – 10. Dezember 2011 – Moderne Kunst und Klassiker vom Feinsten – Moderne & Zeitgenössische Kunst – Interlux chair Manfred Kielnhofer

Die Auktionswoche bei KAUPP 08. – 10. Dezember 2011
Moderne Kunst und Klassiker vom Feinsten – bei Kaupp liegen Sie im Dezember richtig.

KauppModern Mehr Moderne Kunst denn je zeigen wir in unserer Freitagsauktion – so viel und vor allem so schön, dass wir ihr einen ganzen Tag gewidmet haben. Highlights dieser Auktion sind neben einer schönen Auswahl der Klassischen Moderne (darunter ein Bosshard-Akt) vor allem exklusive Arbeiten aus dem Zero-Umfeld. Dazu gehören Werke von Lucio Fontana oder Yves Klein, eine Lichtskulptur von Jean Tinguely und Piero Manzonis «Linea 8 M. Long». Liebhaber der Moderne können sich ebenso auf Arbeiten von Christo sowie zwei «Physichromie»-Objekte von Carlos Cruz-Diez freuen. Diverse Kopffüßler von Horst Antes suchen genauso ein neues Heim wie Max Ernsts «Chéri Bibi», Georg Kolbes «Maria» und vier Figuren Ludwig Kaspers.

Moderne & Zeitgenössische Kunst 09.12.2011, 16 Uhr

KauppPremium Am ersten Auktionstag präsentieren wir Ihnen exklusiven Schmuck und Uhren. Ein bedeutender Diamantring von ca. 6,64 ct für 22.000 € besticht genauso wie eine seltene Louis-XVI-Lyra-Uhr. Die Sammlerherzen dürfen am Samstag bei Asiatika, Skulpturen, Jugendstilobjekten, Möbeln und vielem mehr in den Bereichen Kunsthandwerk, Antiquitäten und Malerei höherschlagen. Freuen Sie sich unter anderem auf ein umwerfendes Stillleben von Emilie Preyer oder den «Sonntagsjäger» von Carl Spitzweg.

1248
Kielnhofer, Manfred
Geb. 1967 Haslach an der Mühl.
«Interlux-Chair». Plexiglas, Leuchtstoffröhren. Lichtobjekt in Form eines Sessels aus Plexiglasröhren und fluoreszierenden Plexiglasplatten mit orangefarbener Sitzfläche und hellgrüner Rücklehne mit 25 Plexiglasröhren hinterlegt sowie seitlich jeweils vier Röhren. Bez. «www.interlux.at», «Evonik Industries» und «Plexiglas». H. 83,5, B. 83,5, T. 90 cm.
Provenienz: direkt vom Künstler erworben; seitdem in Privatsammlung.

«Interlux-Chair». Plexiglass, fluorescent tubes. Inscribed «www.interlux.at», «Evonik Industries» and «Plexiglas». Provenance: purchased directly from the artist; since then in private collection.
http://www.kaupp.de

Manfred Kielnhofer

Guardians of Time by Manfred Kielnhofer
Mystique contemporary art sculpture Guardians of Time by the Austrian Manfred Kielnhofer observing and pretending the world. “The Guardians of Time” relates to the idea that since the beginning of time mankind has had protectors, both for historic and mystical reasons. It seems that only man himself is a potential source of danger for his own existence. In his works of art Manfred Kielnhofer deals with the natural human desire for security. Thus his oeuvre reflects genuine exploration, consideration and discussion of current as well as historic moods and sensibilities of his social environment. His works of art captivate with elaborate combinations of light and different technique.
http://www.paranoias.org/2012/12/guardians-of-time-by-manfred-kielnhofer

http://kielnhofer.com
http://timeguards.com
http://fotopark.at
http://artpark.at
http://contemporary-art.at
http://lightart-biennale.com
http://www.facebook.com/manfred.kielnhofer
http://twitter.com/artbeyondlimits
http://at.linkedin.com/in/contemporaryart
http://gplus.to/contemporaryartdesign
https://plus.google.com/photos/102958896899981777265/albums
http://www.flickr.com/photos/artbeyondlimits
http://www.tumblr.com/blog/contemporary-art
http://www.youtube.com/user/kielnhofer
http://en.wikipedia.org/wiki/Manfred_Kielnhofer
http://en.wikipedia.org/wiki/Guardians_of_Time_(Art)

View more posts from this author