Kunst in der Fabrik Rosegg in Koglhof Galerie Kunst und Handel – Guardians of Time Wächter der Zeit sculptor Manfred Kielnhofer – modern contemporary art design sculpture arts

kunst in der fabrik giz-rosegg-koglhof-kunst-und-handel-guardians-waechter-manfred-kielnhofer-contemporary-art-arts-sculpture-photography-painting-1638 kunst in der fabrik giz-rosegg-koglhof-kunst-und-handel-guardians-waechter-manfred-kielnhofer-contemporary-art-arts-sculpture-photography-painting-1662 kunst in der fabrik giz-rosegg-koglhof-kunst-und-handel-guardians-waechter-manfred-kielnhofer-contemporary-art-arts-sculpture-photography-painting-1689

Die Fabrik wird wieder zur Bühne

Zum zweiten Mal wird in Koglhof “Kunst in der Fabrik” geboten.

KOGLHOF. Nach der Premiere im Vorjahr gibt es auch heuer wieder Kunst in der Fabrik im Gewerbe- und Industriezentrum Rosegg in Koglhof. Zwei Höhepunkte bietet das heurige Programm: Die Eröffnung der Ausstellung am kommenden Samstag ab 19 Uhr sowie das Konzert “Tanzflächendeckend” am Freitag, 11. Juli, ab 19.30 Uhr.

Die Ausstellung ist in Zusammenarbeit mit der Galerie “Kunst & Handel” entstanden, gezeigt werden Werke von Christian Ludwig Attersee, Jack Bauer, Hubert Brandstätter, Karl Dobida, Sascha Exenberger, Manfred Kielnhofer, Othmar Krenn, Mara Mattuschka, Fritz Pumm, Josef Schützenhöfer, Daniel Spoerri und Wolfgang Uranitsch.

Das Konzert wird vom steirischen Kammermusikfestival ausgerichtet. Vom Barock bis zum Rock ist alles dabei. “Ganz dem Titel entsprechend können die Zuschauer auch mittanzen, werden aber nicht dazu genötigt”, sagt Standort-Managerin Alexandra Schönauer. Im zweiten Teil des Konzerts wollen der Cellist Matthias Bartolomey und der Geiger und Mandolaspieler Klemens Bittmann ihr in der klassischen Musiktradition verankertes Instrumentarium auf einen neuen Weg führen. Karten sind im GIZ Rosegg sowie unter www.grazerkonzertagentur.at erhältlich.

Ausstellung im GIZ Rosegg, Öffnungszeiten: Samstag, 28. Juni, 19 Uhr (Vernissage), Sonntag 29. Juni (11 bis 17 Uhr), Samstag, 5. Juli (11 bis 17 Uhr), Sonntag 6. Juli (11 bis 17 Uhr) und Freitag, 11. Juli (während des Konzerts ab 19.30 Uhr).
http://kleinezeitung.at

http://kunstinderfabrik.at
http://kunstundhandel.com
http://kielnhofer.com

Manfred Kielnhofer

Guardians of Time by Manfred Kielnhofer
Mystique contemporary art sculpture Guardians of Time by the Austrian Manfred Kielnhofer observing and pretending the world. “The Guardians of Time” relates to the idea that since the beginning of time mankind has had protectors, both for historic and mystical reasons. It seems that only man himself is a potential source of danger for his own existence. In his works of art Manfred Kielnhofer deals with the natural human desire for security. Thus his oeuvre reflects genuine exploration, consideration and discussion of current as well as historic moods and sensibilities of his social environment. His works of art captivate with elaborate combinations of light and different technique.
http://www.paranoias.org/2012/12/guardians-of-time-by-manfred-kielnhofer

http://kielnhofer.com
http://timeguards.com
http://fotopark.at
http://artpark.at
http://contemporary-art.at
http://lightart-biennale.com
http://www.facebook.com/manfred.kielnhofer
http://twitter.com/artbeyondlimits
http://at.linkedin.com/in/contemporaryart
http://gplus.to/contemporaryartdesign
https://plus.google.com/photos/102958896899981777265/albums
http://www.flickr.com/photos/artbeyondlimits
http://www.tumblr.com/blog/contemporary-art
http://www.youtube.com/user/kielnhofer
http://en.wikipedia.org/wiki/Manfred_Kielnhofer
http://en.wikipedia.org/wiki/Guardians_of_Time_(Art)

View more posts from this author